Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

„Ein Lied geht um die Welt“ – Bildung gegen Armut und Not

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (5/8). Die ersten fünf Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nehmen die sozialen Aspekte des Lebens in den Blick und stellen damit die Grundbedürfnisse der Menschen überall auf der Welt in den Mittelpunkt. Gerechtigkeit in Bezug auf Lebenschancen – von der wir gegenwärtig noch sehr weit entfernt sind – ist die Voraussetzung für alle anderen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung.

Mit dem Themenblock „Soziale Nachhaltigkeit“ wenden wir uns aber auch der Frage zu, was es für ein gutes Leben wirklich braucht. Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg gemeinsam mit Werkstatt Zukunft in einem Projekt, das ein ganzes Jahr umfasst und in einem mehrtägigen Workshop seinen Höhepunkt fand. Daraus entstehen drei Sendungen, von denen wir die erste hier präsentieren - Werkstatt Zukunft, September 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (4/8). Eine Kooperation zwischen afrikanischen und deutschen Universitäten, vorgestellt von einer Doktorandin aus Uganda und einer Dozentin aus Oldenburg, der Vertreter der Studierenden aus dem Ausland über Alltagsprobleme und Rassismus, die Ausbeutung von Frauen in der Textilindustrie in Asien und Bildungsprojekte im Agrar-Sektor in Afrika. Eine Dokumentation.

Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg haben gemeinsam mit dem Team von Werkstatt Zukunft diese Dokumentation mit interessanten Gesprächspartner*innen vor allem aus Afrika erarbeitet - Werkstatt Zukunft, Oktober 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Soziale Nachhaltigkeit – „Weil wir füreinander da sind...“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (3/8). Die ersten fünf Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nehmen die sozialen Aspekte des Lebens in den Blick und stellen damit die Grundbedürfnisse der Menschen überall auf der Welt in den Mittelpunkt. Gerechtigkeit in Bezug auf Lebenschancen – von der wir gegenwärtig noch sehr weit entfernt sind – ist die Voraussetzung für alle anderen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung.

Mit dem Themenblock „Soziale Nachhaltigkeit“ wenden wir uns aber auch der Frage zu, was es für ein gutes Leben wirklich braucht. Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg gemeinsam mit Werkstatt Zukunft in einem Projekt, das ein ganzes Jahr umfasst und in einem mehrtägigen Workshop seinen Höhepunkt fand. Daraus entstehen drei Sendungen, von denen wir die erste hier präsentieren - Werkstatt Zukunft, September 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Claudia Kemfert – „Für eine entschlossene Umweltpolitik“

Aktuelle Fragen zu Umwelt, Klima und Corona im Rahmen des aktuellen Projektes von Werkstatt Zukunft: Viola und Jule per Skype im Gespräch mit Claudia Kemfert, die im Sachverständigenrat für Umweltfragen die Wirtschaftswissenschaften vertritt. Vor wenigen Tagen hat der Rat sein Gutachten für 2020 vorgelegt: „Für eine entschlossene Umweltpolitik in Deutschland und Europa“.

Ende Mai 2020 startete – unter Corona-Bedingungen außerhalb des Schulzusammenhanges und noch vor Wiederbeginn des Präsenzunterrichtes – unser Projekt mit einer sehr engagierten Gruppe Freiwilliger aus dem 10. Jahrgang der Freien Waldorfschule Oldenburg. Erfahrene Referent*innen aus verschiedenen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit stellten ihre Arbeitsfelder vor und werden im Rahmen der Aufzeichnung unserer Sendung darüber berichten.

Prof. Dr. Claudia Kemfert konnte nicht persönlich kommen, war uns aber für ein Interview aus Berlin zugeschaltet. Viola und Jule im Gespräch mit der Energieökonomin, die mit dem Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) die Bundesregierung berät - Werkstatt Zukunft, Mai 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

„Weil wir nicht alleine sind…“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (2/7). Frieden und Gerechtigkeit sind zentrale Elemente, die das Zusammenleben aller Menschen auf der Erde überhaupt erst möglich machen, „weil wir hier nicht alleine sind“. Kein Frieden ohne Gerechtigkeit, keine Gerechtigkeit ohne Frieden: Was können wir tun, um diesen Zielen näher zu kommen? Damit beschäftigen wir uns im Themenblock „Nachhaltige globale Gesellschaft“.

Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 12. Jahrgangs der Liebfrauenschule Oldenburg gemeinsam mit dem Team von Werkstatt Zukunft. Gesprächspartner*innen berichten von Einsätzen als Friedensfachkraft und Wahlbeobachterin in Krisengebieten, von der Frauenbewegung zum Schutz des Regenwaldes und von der Amazonassynode in Rom, aber auch von Projekten in Deutschland, die der globalen Gerechtigkeit dienen. Auch die musikalischen Beiträge kommen komplett aus dem 12. Jahrgang!

Ein Projekt mit der Liebfrauenschule Oldenburg - Werkstatt Zukunft, März 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

„Weil wir Verantwortung für die Natur tragen…“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (1/7). Umwelt – Natur – Klima: Wir tragen als Menschen gemeinsam Verantwortung für den Erhalt der Welt, in der wir leben. Ihr Reichtum steht uns nur zur Verfügung, wenn wir sorgsam damit umgehen und eine gerechte Teilhabe aller ermöglichen.

Was können wir tun, um diesen Zielen näher zu kommen? Im Themenblock „Ökologische Nachhaltigkeit“ haben sich Schüler*innen des 9. Jahrgangs der Oberschule Uplengen in Remels (Landkreis Leer) gemeinsam mit Werkstatt Zukunft mit diesem Thema beschäftigt, dazu eine TV-Sendung konzipiert, die drei von ihnen auch moderieren.

Ein Projekt mit der Oberschule Uplengen - Werkstatt Zukunft, Februar 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Fünf Jahre Werkstatt Zukunft

Von Kuba nach Deutschland - Ein Tänzer berichtet über Ausbildung und Beruf. Lester René Gonzáles Álvarez erzählt, warum er sich für ein Studium an der Palucca Hochschule in Dresden entschieden hat. Inzwischen ist er seit über fünf Jahren am Oldenburgischen Staatstheater als Tänzer und Choreograf tätig.

Ein Beitrag zu unserer Sendung „Ausbildung als Baustein einer gelingenden Integration“, in der Jugendliche Interviews führen und Menschen unterschiedlicher Herkunft vorstellen, die eins gemeinsam haben: Sie leben, lernen und arbeiten in Oldenburg.

Wir freuen uns, dass das Interview mit Lester, das wir im Theatercafé aufgezeichnet haben, gleichzeitig ein erstes Jubiläum von Werkstatt Zukunft markiert: Vor fünf Jahren, am 8. Januar 2015, fand unsere erste Veranstaltung statt – in der Exerzierhalle des Oldenburgischen Staatstheaters. Mehr dazu auf unserer Themenseite (siehe Link) - Werkstatt Zukunft, Januar 2020 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Wälder weltweit – Mit der Natur gegen den Klimawandel

Wasser, Wald und Klima sind die Themen unserer Projektreihe „Werkstatt Zukunft – Im Norden leben, weltweit denken“. Im Rahmen dieser Reihe erarbeitet Werkstatt Zukunft mit Schüler*innen der Waldschule in Sandkrug das Thema „Wald im globalen Zusammenhang“.

Ein Interview mit jungen Klima-Aktivisten aus Uganda, die in Oldenburg zu Gast waren, ein Gespräch mit dem Bürgermeister, der Schulleiterin, einem Vertreter der Forstverwaltung, einer Aktivistin von Greenpeace, einem Seelsorger, der an der Amazonassynode in Rom teilgenommen hat und viele kreative Beiträge beleuchten das Thema umfassend.

Ein Projekt mit der Waldschule Hatten - Werkstatt Zukunft, Oktober 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Sven Plöger: Klimawandel – gute Aussichten für morgen?

Der Meteorologe und Wettermoderator im Gespräch bei Werkstatt Zukunft. Extremes Wetter durch Klimawandel: Mehr Hitzewellen, Dürren, Starkregen und Stürme auch bei uns im Nordwesten. Wissenschaftler taten sich lange schwer, extreme Wetterphänomene in einen direkten Zusammenhang mit dem Klimawandel zu bringen. Verfeinerte Klimamodelle und schnellere Computer machen das aber immer öfter möglich. Sven Plöger war in Oldenburg auf Einladung der Umweltstiftung Weser-Ems, die 30 Jahre jung geworden ist - Werkstatt Zukunft, November 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Wasser – Lebensgrundlage und tödliche Gefahr

Schule für Klimagerechtigkeit. Schüler*innen der Helene-Lange-Schule in Oldenburg fragen nach Hochwasserschutz, nach Wasserversorgung und Wasserqualität und nach den Folgen des Klimawandels, die schon jetzt vor Ort zu spüren sind. Dafür haben sie Beiträge zum Naturschutz im Wold, zum Hochwasserschutz für die Stadt Oldenburg am Rückhaltebecken in Petersfehn und zur Wasserqualität am Kleinen Bornhorster See gedreht. Sie sprechen mit Fachleuten aus Landwirtschaft und Naturschutz, mit Aktivist*innen von Fridays for Future, Viva con Agua und anderen. Und sie präsentieren ihre Sendung mit musikalischen Beiträgen, die von anderen Gruppen in der Projektwoche erarbeitet worden sind - Werkstatt Zukunft, September 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Superhalme statt Mörderhalme

Wie der Plastikhalm Meeres-Lebewesen leiden lässt. Einmal kurz am Milchshake geschlürft, schon landen Plastikbecher und Strohhalm im Müll. Kurze Zeit später kursiert ein Video von einer Schildkröte im Internet, der ein Strohhalm in der Nase steckt. Dieser wird der Schildkröte von ein paar Helfern aus der Nase gezogen. Dem Tier tropft dabei das Blut aus der Nase und es windet sich vor Schmerzen.

Um solche schrecklichen Bilder künftig zu verhindern, braucht es nur ein kleine Umstellung in unserer Gewohnheit, denn wer braucht schon Strohhalme? | mehr


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Klimakrise – Global denken und handeln

Schule für Klimagerechtigkeit. Schüler*innen des Neuen Gymnasiums Oldenburg (NGO) stellen ihr Projekt zum Klimawandel und seinen Auswirkungen auf den globalen Süden vor. Sie sprechen unter anderen mit Aktivistinnen von Fridays for Future und mit der Bloggerin Anna Menke („Kauflos glücklich“), die seit Jahren auf den Kauf neuer Dinge verzichtet.

Sie haben vorab Beiträge aufgezeichnet über den Schulgarten ihrer Schule, in dem gemeinsam mit dem Ernährungsrat Oldenburg Hochbeete angelegt wurden, und mit Bagonza Herman, einem der künstlerischen Leiter der Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala in Uganda. Im Interview mit ihm fragen sie nach den Folgen des Klimawandels in Uganda und wie die Menschen mit ihnen umgehen. Sie stellen den Lehrer*innen einen Katalog mit Forderungen vor, wie sich das NGO ressourcenschonender im Alltag verhalten könnte und dass das Thema Klimawandel fächerübergreifend Teil des Unterrichts werden muss - Werkstatt Zukunft, August 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Unser Wald wirkt Wunder

Mit Gedichten, Texten und Fakten rund um den Baum und Wälder fand am zweiten Mai-Wochenende der bundesweite Einheitliche Landes Aktions Tag (ELAT) des FÖJs statt. Das FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) ist ein Freiwilligendienst, ähnlich dem FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr), in dem junge Mneschen sich für die Allgemeinheit engagieren. Anna Überschär, als FÖJlerin neu im Team von Werkstatt Zukunft, hat den Tag mit organisiert und berichtet von den Aktionen in der Oldenburger Innenstadt. Mit ihrem Bericht stellt sie sich zugleich auch selber vor | mehr


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Reparieren lernen in der Schule

Vier Interviews beim RETIBNE-Kongress in Oldenburg. Werkstatt Zukunft begleitete die Abschlusstagung des Forschungsprojektes, die am 7. und 8. März 2019 an der Uni Oldenburg stattfand, führte Interviews mit Wissenschaftler*innen, Pädagog*innen und Praktiker*innen und zeichnete die Podiumsdiskussion zum Abschluss der Tagung auf. Unsere Mai-Sendung fasst vier wichtige Interviews zusammen, den Mitschnitt der Podiumsdiskussion haben wir bereits im April gesendet.

Während noch vor wenigen Jahrzehnten die Reparatur ein bildungsrelevanter Bereich und die Sorge für eine maximale Nutzungsdauer selbstverständlich waren, spielen diese Themen heute weder in der Allgemeinbildung noch im Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen eine Rolle. Die technologische Entwicklung elektronischer Geräte führte in den letzten Jahren nicht nur in den Industrie-, sondern auch in den Schwellen- und Entwicklungsländern zu einem rasanten Anstieg der Menge an Elektroschrott, der weitgehend unsachgemäß entsorgt wird und zu massiven Schäden in der Umwelt und beim Menschen führt - Werkstatt Zukunft, Mai 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Reparatur in der Bildung

Die Welt reparieren, das ist ein großes Wort. Stimmt, doch im September 2015 haben 193 Regierungschefs in New York auch großes vereinbart: die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Ziel 4 der Nachhaltigkeitsziele, hochwertige Bildung, verdeutlicht den hohen Stellenwert, den die Bildung genießt. Doch im Bildungsland Deutschland ist Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulunterricht eine weitgehend Unbekannte. Woran liegt’s?

Eine Antwort auf diese knifflige Frage liefert die Vortragsreihe zur Kultur des Reparierens: Helmer Wegner, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Arbeitsschwerpunkt „Nachhaltigkeit und Technikbewertung“, ist am Mittwoch, den 24. April 2019 um 18.15 Uhr in der Freien Waldorfschule, Blumenhof 9 in Oldenburg, Gast dieser Vortragsreihe. Wegner stellt das Forschungsprojekt der Arbeitsgruppe Technische Bildung der Universität Oldenburg vor und spricht über die Bedeutung der Reparatur für die Bildung und welche positiven Auswirkungen das für die Gesellschaft haben kann | mehr


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Reparatur als Bildungsaufgabe im Unterricht

Werkstatt Zukunft begleitete im März 2019 an der Uni Oldenburg die Abschlusstagung des Forschungsprojektes RETIBNE, das Reparaturwissen und Reparaturkönnen im Unterricht allgemeinbildender Schulen verankern möchte, führte Interviews mit den Referent*innen und zeichnete die Podiumsdiskussion zum Abschluss der Tagung auf.

Während noch vor wenigen Jahrzehnten die Reparatur ein bildungsrelevanter Bereich und die Sorge für eine maximale Nutzungsdauer selbstverständlich waren, spielen diese Themen heute weder in der Allgemeinbildung noch im Bewusstsein von Kindern und Jugendlichen eine Rolle. Die technologische Entwicklung elektronischer Geräte führte in den letzten Jahren nicht nur in den Industrie-, sondern auch in den Schwellen- und Entwicklungsländern zu einem rasanten Anstieg der Menge an Elektroschrott, der weitgehend unsachgemäß entsorgt wird und zu massiven Schäden in der Umwelt und beim Menschen führt - Werkstatt Zukunft, April 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Reparieren im Unterricht – Pädagogen im Gespräch

„Reparatur als Bildungsaufgabe im Unterricht“. Barthel Pester von Werkstatt Zukunft spricht mit den Pädagogen Sebastian Voß (TU Hamburg) und Traugott Haas und Dr. Stefan Scheuerer (beide Uni Vechta) - Werkstatt Zukunft, März 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Reparieren im Unterricht – Praktiker im Gespräch

„Reparatur als Bildungsaufgabe im Unterricht“. Barthel Pester von Werkstatt Zukunft spricht mit den Praktikern Sepp Eisenriegler, der unter anderem Gründer und Geschäftsführer des Reparatur- und Service-Zentrums in Wien ist, und mit Stefan Schridde, Initiator der Kampagne und Vorstand von MURKS? NEIN DANKE! e.V. - Werkstatt Zukunft, März 2019 | Video



Nach oben